Dritte

Ärzte, Kliniken, Arbeitgeber/Vorgesetzte, Behörden (Sozial-, Vormundschafts-, Justizbereich etc.) und Schulen können unsere Dienstleistungen, soweit es sich um Personen, bzw. Organisationen/Institutionen aus unserem Einzugsgebiet handelt, in Anspruch nehmen. Für einige Dienstleistungen werden Gebühren erhoben. » zum Gebührenkatalog

  • Ärzte/Kliniken wenden sich an uns, bei Fragen zur Behandlung, zur Nachsorge im ambulanten Rahmen (z.B. Begleitung von Substitutionsprogrammen)
  • Behörden erhalten Unterstützung hinsichtlich Abklärungen von möglichen Suchtproblemen, Befolgen/Erfüllen von Auflagen(z.B. Strassenverkehrsamt, Bewährungshilfe, Jugendanwaltschaft, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden)
  • Arbeitgeber/Vorgesetzte, welche mit Suchtproblemen ihrer Mitarbeiter konfrontiert werden und diesen von ihrer Seite her Unterstützung/Hilfe zukommen lassen wollen, helfen wir gerne bei der Suche nach Lösungen
  • Initiierung und fachliche Beratung oder Durchführung von lokalen Projekten
  • Vermittlung von und Zusammenarbeit mit Institutionen aus dem Präventionsbereich